ClublebenVeröffentlichung

Kiwanier bereiten das nächste Amtsjahr vor

Auf der Jahreshauptversammlung des Kiwanis Club Erbach/Odenwald und dessen Fördervereins wählen die Mitglieder den neuen Vorstand der die knapp 40 Mitglieder ab Oktober führen soll.

Erbach. Nacheinander führten die Odenwälder Kiwanier ihre alljährlichen Hauptversammlungen im Clublokal, dem Erbacher Tennishotel, durch. Im Förderverein Kiwanis Club Erbach/Odenwald e. V. blieb dabei alles beim Alten. Nach der Entlastung des Vorstandes wurden alle Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt. Jutta Wamsser als Präsidentin, Heinz-Peter Aulbach als Vizepräsident (beide Erbach), Schatzmeisterin Birgit Thiemer (Bad-König) und Sekretärin Nina Schütz (Mossautal) wurden einstimmig wieder an die Spitze des gemeinnützigen Vereins gewählt.

Im Kiwanis Club wechselt die Spitze turnusgemäß nach einem Jahr, was eine Umstrukturierung im Vorstand notwendig machte. Ab dem 1. Oktober, an dem das neue Geschäftsjahr für die Kiwanier weltweit beginnt, übernimmt Sabrina Thömmes (Erbach) die Führung im 5. Jahr nach der Gründung. Ihr Vorgänger Jörg Thiemer (Bad König) wird dann das Amt des Charity Beauftragten übernehmen. Der bisherige Charity Beauftragte Stefan Uhrig (Erbach) wird den Vorstand als Vizepräsident unterstützen. Neu im Vorstand ist der Erbacher Rudolf Burjanko, der die Pressearbeit übernehmen wird. Das Amt des Wachstumsbeauftragten wird von Heinz-Peter Aulbach (Erbach) übernommen, die restlichen Vorstandsposten mit Laura Wamsser (Michelstadt) als Sekretärin und Birgit Thiemer als Schatzmeisterin bleiben gleich besetzt. Die Gründungspräsidentin Dr. Stefanie Uhrig verlässt damit nach 4 Jahren den Vorstand.

Sabrina Thömmes bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und zeigte sich zuversichtlich die erfolgreiche Arbeit des Clubs weiterzuführen. Die bisherigen Formate sollen gleich oder in ähnlicher Form fortgesetzt werden. Auch Jörg Thiemer bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und den Mitgliedern für die gute Arbeit in der ersten Hälfte des Amtsjahres. Offiziell werden die Ämter bei der so genannten Charterübergabe Ende September übergeben. Grund zur Freude hatten außerdem zwei Mitglieder des aktuellen Vorstandes. Jörg Thiemer überreichte Laura Wamsser, die das Amt als Sekretärin bereits kurz nach der Gründung übernahm, die Walter Zeller Medaille für ihr Engagement nicht nur im Vorstand, sondern auch bei diversen Veranstaltungen. Auch Nina Schütz, die den Club im Amtsjahr 2015/2016 führte, erfuhr eine besondere Ehrung. Die Mossautalerin, die seit 1. Oktober 2016 allen südhessischen Clubs als Lieutenant Governor vorsteht, erhielt für ihre bisherigen Leistungen den George F. Hixson Award, benannt nach dem ersten Weltpräsidenten von Kiwanis.

Mit viel Rückenwind starten die Erbacher Kiwanier damit in die zweite Hälfte des Geschäftsjahres. Als nächste Events stehen die Golf Stadtmeisterschaften für die städtischen Kindergärten und das Lions-Kiwanis Benefizgolfturnier zugunsten der Odenwälder Kinderkrebshilfe auf dem Programm.