Dritte Kiwanis Onlineprobe bringt 1.550 € für Waldpiraten

Die Teilnehmer der Onlineprobe beim Gruppenfoto

Bereits zum dritten Mal vereinte Kiwanis die Kräfte mit der Whisky Fakultät, um Geld für ein lohnendes Projekt zu sammeln, das Waldpiratencamp der Deutschen Kinderkrebsstiftung.

Whisky ist nicht gleich Whisky, das wissen inzwischen nicht nur Kenner. Das „Wasser des Lebens“ kommt in vielen Facetten daher, rauchig, fruchtig, verdünnt, Fassstärke und vieles mehr. Ein besonders wichtiger Teil der Whiskyherstellung ist das verwendete Fass, in dem der Whisky lagert. Passend zum Charitygedanke der Probe läuft das Event seit dem ersten Mal unter dem Begriff „Sherritytasting“, soll also heißen das hauptsächlich Malzbrände probiert werden, die eine gewisse Zeit oder gar die ganze Reifung in einem Sherryfass verbracht haben.

15 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet sammelten sich am Abend des 17. Dezember vor den Bildschirmen. Manche vor dem Computer, manche vor dem Fernseher, und auch ganze Gruppen im Esszimmer.

Stefan Mayer von der Whisky Fakultät führte gewohnt professionell durch den Abend und es gab wieder einige Schätze zum Probieren. Die meisten Abfüllungen sind Raritäten die man selten oder gar nicht kaufen kann, was diese Probe immer zu einem besonderen Ereignis macht. Besonders erfreulich waren zwei „Flaschenspenden“ aus privaten Fässern, die so überhaupt nicht auf dem Markt sind.

So freuten sich die Teilnehmer über einen schönen Spendenbetrag, über den Erlös und weiteren Spenden der Teilnehmer konnten über 1.550 € für das Waldpiratencamp gesammelt werden. Das Waldpiratencamp in Heidelberg ist ein Ort an dem Kinder mit Krebserkrankung und deren Geschwister ein paar Tage dem Krankheitsalltag entkommen können. Dabei geht es auch darum mit anderen Betroffenen in Kontakt zu kommen und die Erlebnisse gemeinsam zu verarbeiten. Mit dem Betrag ist es möglich den Aufenthalt der Kinder zu finanzieren.

Stefan Mayer von der Whiskyfakultät und Stefan Uhrig vom KC Erbach/Odenwald freuten sich über den erfolgreichen Event und die Planung für die Auflage 2023 laufen bereits!

Kiwanis-Café auf dem Michelstädter Weihnachtsmarkt

Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee und Kuchen, all das gab es in unserem kleinen Café im Kellereihof (hinter der Pyramide) am 4. Adventswochenende zu kaufen. Auf einem Weihnachtsmarkt sind diese Dinge keine Seltenheit, aber wir hatten noch zwei weitere gute Argumente: Eine geschützte, gemütliche Sitzecke und den guten Zweck. In diesem Jahr ging der Erlös von rund 700 Euro an die recht neu gegründete Mini-Gruppe des THW Michelstadt.

Für das nächste Mal sehen wir Raum nach oben, etwa mit mehr Schildern, die überhaupt erst Besucher*innen in unser „Versteck“ hinter der Pyramide führen. Wenn ihr das hier lest, merkt euch schon mal vor: Besucht uns beim nächsten Weihnachtsmarkt, es gibt viele leckere Dinge! ?

Vielen Dank an Charity Chair Jörg Thiemer und die vielen Mitglieder, die Kuchen gebacken und am Verkaufsstand geholfen haben!