Event

Helfen kann so lecker sein

Veröffentlicht am
Am 23. November lud der Kiwanis Club Erbach/Odenwald zur 5. Destillatprobe ein um das Gewaltpräventionstheaterstück „Geheimsache Igel“ zu unterstützen.

Der Grappa? Die Grappa? Aus was wird das Zeug denn überhaupt gemacht? Wer das hochprozentige Getränk bisher nur als Kleinigkeit zur Rechnung beim Stammitaliener kannte wurde bei der Grappaprobe des Kiwanis Club Erbach/Odenwald nun aufgeklärt. Past-President Stefan Uhrig führte durch 7 erlesene Tresterbrände und gab Einblicke in die faszinierende Geschichte des italienischen Nationalgetränks. Dieses Mal trafen sich die 22 Teilnehmer im Restaurant Nouvelle in Brombachtal und niemand wurde enttäuscht. Nach dem obligatorischen Aperitif nahm die Probe mit einem feinen Likör gleich Fahrt auf und endete 2 Stunden später mit einem besonderen Grappa, der das letzte Jahr seiner Lagerung in einem Rumfass verbrachte. Die Kiwanis Destillatproben haben inzwischen eine feste Fangruppe, so kamen die Gäste nicht nur aus dem Odenwald, sogar aus Darmstadt und dem Saarland reisen die Menschen an, um nicht nur feine Geister zu probieren, sondern auch ihren Beitrag zum guten Zweck zu leisten. Durch die jährlichen Proben ist es dem Kiwanis Club möglich das Gewaltpräventionstheaterstück „Geheimsache Igel“ an drei Grundschulen in Erbach und Michelstadt zu finanzieren. Kiwanis Präsident Dr. Jan Frischmann bedankte sich besonders bei den Sponsoren, die das Event möglich gemacht haben. Neben der Firma Auto Böhm und der Firma Taxi Bieber, die die Fahrzeuge für den Shuttleservice stellten, galt besonderer Dank der Firma Getränke Mohr aus Erbach die für den guten Zweck wieder die Grappe zur Verfügung gestellt hatte. „Das Kiwanisteam hat wieder toll gearbeitet, um dieses Event möglich zu machen“, war das Resümee des Präsidenten, der sich natürlich auch beim Team des Restaurants Nouvelle für die hervorragende Bewirtung bedankte. Nach dem erfolgreichen Ausgang der Probe konzentrieren sich die Erbacher Kiwanis nun auf ihre nächsten Events, dem Mistelzweigverkauf auf der Erbacher Schlossweihnacht und dem Glühweinstand auf dem Michelstädter Weihnachtsmarkt.

Event

Der Herbst, der Herbst…

Veröffentlicht am

… der Herbst ist da,
Er bringt uns Wind, hei hussassa!
Schüttelt ab die Blätter,
Bringt uns Regenwetter.
Heia hussassa, der Herbst ist da!

Und das heißt, dass es im Kiwanis Club Erbach/Odenwald wieder viel zu tun gibt! Wir haben in den nächsten Wochen wieder viele Aktionen geplant. Wir freuen uns auf viele Besucher:

Am 23. November findet unsere Charitygrappaprobe statt. Hier haben wir auch noch ein paar Karten frei.
Mehr Infos => hier

An den ersten beiden Adventswochenenden verkaufen wir wieder Mistelzweige auf der Erbacher Schlossweihnacht. Mehr Infos => hier

Am 21. und 22. Dezember haben wir außerdem einen Glühwein- und Kuchenstand in der Kellerei auf dem Michelstädter Weihnachtsmarkt. Mehr Infos => hier

Zudem findet Ihr in der ganzen Erbacher Innenstadt Spendendosen mit denen wir gemeinsam mit dem Gewerbeverein Erbach Geld für das Gewaltpräventionstheaterstück „Geheimsache Igel“ an den Erbacher Grundschulen sammeln. Mehr Infos => hier

Event

Muscheln4Charity: Auftakt zum neuen kiwanischen Jahr ein voller Erfolg

Veröffentlicht am

Es gibt Momente, da muss ein Team reibungslos funktionieren, sich gut verstehen – und dann kommt etwas Tolles dabei heraus. Alles passte am Dienstag beim Muscheln4Charity: Sowohl die Gäste als auch das Service-Team hatte Spaß.

Schon beim Eintreten bekam man die leckeren Düfte in die Nase, und einen Sekt in die Hand. Auf den Tischen stand die berüchtigte Aioli mit Baguette bereit. Und so nahm der Abend seinen Lauf, mit Muscheln in Weißwein- oder Tomatensauce, gefolgt von verschiedenen Dessert-Variationen.

Natürlich ging es bei Muscheln4Charity wie immer nicht nur um das Essen. In diesem Jahr konnten wir eine tolle Summe von 3.000 Euro spenden. Die Hälfte ging an die Jugendfeuerwehr in Erbach. Regina Stellwag aus dem Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde erklärte warum: Im letzten Jahr hatte die Erbacher Feuerwehr einen großen Anteil daran, dass der Schwelbrand auf dem Dachboden des Kirchencafés keinen noch größeren Schaden anrichten konnte. Die Gemeinde und Kiwanis möchten sich dafür ganz besonders bedanken.

Ganz im Sinne des Event-Splittings spendeten wir die anderen 1.500 Euro an das Heim für Straßenkinder in Arequipa und Cusco in Peru, Casa Verde. Martina Vetter, die Koordinatorin der Kinderpatenschaften, nahm den Scheck entgegen und bedankte sich für die Unterstützung. Das Projekt Casa Verde liegt dem KC Erbach/Odenwald besonders am Herzen, zumal zwei Mitglieder die Einrichtungen in Peru bereits besucht haben und auch als Paten ein Mädchen dort unterstützen. So wissen wir aus erster Hand, wie die Spenden verwendet und die Kinder gefördert werden.

Dass der Abend so entspannt und fröhlich ablief, ist vor allem Orgateam-Leiter Manfred Uhrig und seinem Team zu verdanken. Die Kiwanier*innen und befreundete Helfende in der Küche und im Service leisteten gute Arbeit – und so freuen wir uns nun schon auf die Frühlings-Edition!

Damit ihr keine Veranstaltungen verpasst: Hier geht es zu unserem Terminkalender.

Clubleben

Auf ins nächste kiwanische Jahr!

Veröffentlicht am

Schon ist es wieder Zeit für den Präsidenten, sein Amt an den Nachfolger zu übergeben. Genau das tat Stefan Uhrig (rechts) am vergangenen Samstag, als er die Amtsträger-Kette und die Verantwortung an President 2019/2020 Jan Frischmann weiterreichte.

Es war eine schöne und manchmal emotionale Feier. Stefan Uhrig hatte für jeden Kiwanier eine Karte mit einer Erinnerung an die Events und Spendenzwecke vorbereitet, um seine Wertschätzung auszudrücken. Auch seine Rede zeugte davon, wie wichtig ihm Kiwanis und das Wohlergehen der Kinder sind. Jan Frischmann steigt nun in seine Fußstapfen – die er bereits am Samstag als sehr groß bezeichnete. Doch mit seinem Vorstand, so Frischmann, kann er sicher sein, auch im kommenden Jahr viele Events zu meistern und lokale sowie internationale Projekte unterstützen zu können.
Bei der Amtsübergabe, die im Oktoberfest-Stil im Erbacher Tennishotel standfand, gab es Rückblicke – unter anderem das Video des kleinen Kiwanis Schlossfest – und ein paar Einblicke in geplante Events. Da steht schon einiges auf dem Plan. Die nächste Veranstaltung findet bereits im Oktober statt: am 15.10. geht das Muscheln4Charity in die Herbst-Edition. Am 23. November folgt eine Grappa-Probe, und an den ersten zwei Adventswochenenden ist der Kiwanis Club wieder auf dem Erbacher Weihnachtsmarkt zu finden, ausgestattet mit Mistelzweigen und Kuschelkissen.
Der neue Vorstand hat viele Aufgaben vor sich, doch als Team wird der KC Erbach/Odenwald das nächste Amtsjahr mit Freude bewältigen.