Clubleben

Sommerfest 2018

Veröffentlicht am

Im ersten Halbjahr des Jahres 2018 hatte der KC Erbach/Odenwald eine Vielzahl von Events organisiert. Traditionell ist nach Abschluss der Golf Stadtmeisterschaften eine etwas ruhigere Zeit bis im September wieder die Planungen für die nächsten Events losgeht. Da es auch in Kiwanis Clubs wichtig ist einfach mal ein wenig zu Spaß zu haben ohne den Druck der Arbeit, wurde im letzten Jahr das Kiwanis Sommerfest eingeführt. Die Mitglieder, gemeinsam mit Partnern und Freunden können zusammenkommen ohne Spendensammlungen oder Arbeitseinsätze. Bereits zum zweiten Mal war der Club zu Gast im Kiosk am Gymnasium in Michelstadt bei unserem Freund Gernot Schäffter. Auf der großen Wiesenfläche hinter dem Kiosk spielten die Kinder (und die Mitglieder) mit Wasserpistolen, die Tischtennisplatte wurde sehr frequentiert und auch der Tischkicker wurde gebührend genutzt. Dazu gab es ein leckeres Salatbuffet und Steaks wie Bratwürste vom Grill. Organisatorin war auch in diesem Jahr die Clubspitze mit unserer Präsidentin Sabrina Thömmes nebst unserer Sekretärin Laura Wamsser. Vielen Dank auch noch mal hier auf der Website für den tollen Nachmittag. Nun haben wir genug Energie getankt um uns den nächsten Aufgaben zu widmen. Muschelevent, Rumprobe und Mistelzweigverkauf stehen bevor!

Hier ein paar Eindrücke

Event

Rum4Charity – Rumprobe für Geheimsache Igel

Veröffentlicht am

Nach Grappe, Whiskey und Gin folgt im November auch schon gleich das nächste Tasting. Dieses Mal wagen wir uns in die Südsee und schauen uns mal an was man aus Zuckerrohr so alles herstellen kann.

Unser Freund und Weinfachmann Peter Kauer der Firma Getränke Mohr wird wieder eine schöne Auswahl von Destilaten dabei haben und uns auf eine kleine Rundreise mitnehmen. Dieses Mal findet unser Tasting im frisch renovierten Veranstaltungsraum in der Brauereigaststätte „Zum Hirschwirt“ in Mossautal statt. Die neuen Inhaber, Familie Haas aus Mossautal, werden ein schönes Buffet für uns bereithalten um uns nach der Rumprobe schön zu erholen.

Der Erlös wird wie immer für das Gewaltpräventionstheaterstück „Geheimsache Igel“ an den Erbacher Schulen verwendet.

Das Tasting findet am 17. November um 18:00h statt. Der Preis beträgt 58,– € p. P. und beinhaltet einen Aperitif, 6 Rumsorten, Wasser und Brot während des Tastings und das Essensbuffet im Nachgang. Alle weiteren Getränke vor oder nach der Probe gehen auf eigene Rechnung. Die Teilnehmerzahl ist streng begrenzt. Anmeldungen nehmen wir hier entgegen.

Event

Neue Rekorde im 11. Jahr der Stadtmeisterschaften

Veröffentlicht am

Am Sonntag tobte nicht nur in Silverstone bei der Formel 1 eine Hitzeschlacht, auch auf dem Golfplatz des Golfclub Gut Sansenhof schwitzte man zusehends. Mit fast 70 Teilnehmern erlebten die Erbach-Michelstädter Golf Stadtmeisterschaften zugunsten der städtischen Kindergärten einen neuen Rekord. Noch nie trafen sich so viele Golfer bei diesem Turnier um für einen guten Zweck zu spielen. Schon traditionell empfangen der Golfclub Gut Sansenhof und der Kiwanis Club Erbach/Odenwald nicht nur Spieler aus den beiden Städten, sondern auch aus dem Umland über Maintal bis hin nach Holland.

Vizepräsident des KC Erbach/Odenwald und gleichzeitig Orgateamleiter Stefan Uhrig begrüßte die teils weit angereisten Spieler pünktlich um 10:30h nach dem das Team der beiden Organisationen schon tagelang im Einsatz war um Sponsorenbanner abzuholen, Kuchen zu backen, Startlisten erstellen und natürlich Teilnehmer zu akquirieren. Die besonders gute Teilnahme war natürlich der Clubmanagerin des Sansenhof und Kiwanis Mitglied Bettina Kienberger zu verdanken, die mit ihren berüchtigten „Guerilla-Marketing“ Aktionen einen Großteil der Spieler zur Teilnahme bewegte.

Um 11:00h starteten dann die 18 Flights über den ganzen Golfplatz verteilt bei hochsommerlichen Temperaturen und starkem Wind. Wie jedes Jahr konnten sich die Spieler an zwei Verpflegungsstationen mit Kuchen, Kaffee, Wein und Sekt stärken. Auch bei den Werbebannern hatte sich wieder viel getan, mit über 25 Bannern die über den Platz verteilt waren stieg nicht nur die Anzahl der stillen Spendern sondern auch die Anzahl der lokalen und internationalen Sponsoren die das Turnier finanziell unterstützt haben.

Aus sportlicher Sicht gab es einige sehr gute Ergebnisse. Am Ende entschieden Hildegard Lautenschläger und Carsten Fahl (beide Sansenhof) die Stadtmeisterschaften für sich. Grund zur Freude hatte Nicole Kelbert-Gerbig vom Magistrat Erbach, die den Pokal der Mannschaftswertung gerade wieder mit nach Erbach nehmen konnte. Frau Kelbert-Gerbig und Frau Dingeldey vom Magistrat Michelstadt bedankten sich beide für die Ausrichtung des Benefizturniers bei den Veranstaltern und bei den vielen Teilnehmern. Vize-Präsident Stefan Uhrig wies außerdem auf die vielen Helfer hin die in der Vorbereitung des Turniers, währenddessen und im Anschluss aktiv waren. Knapp 20 Kiwanis Mitglieder waren im Einsatz um das Turnier zu realisieren. Der erste Kreistagsabgeordnete Oliver Grobeis würdigte in seiner Rede das Engagement der Odenwälder Kiwanier und des Sansenhofs, das Ehrenamt wird vom Odenwaldkreis besonders gefördert da es über alle Maßen zum Gemeinwohl dazugehört. Da 2018 bereits das 5. Jahr de Städtemeisterschaften mit Kiwanischer Beteiligung war übereichte Stefan Uhrig noch kleine Präsente an das Team des Sansenhof für die außerordentlich gute und spaßige Zusammenarbeit.

Die Siegerehrung wurde dann mit der Übergabe des Spendenschecks, man könnte sagen mit einem Paukenschlag beendet. Der Scheck, gebastelt vom Kindergarten Bienenschwarm in Michelstadt, zeigte das sich der ganze Aufwand wieder mehr als gelohnt hat. Ganze 7.000 € sind durch die verschiedenen Einnahmequellen zusammengekommen, besonders erfreulich, so Stefan Uhrig, da man das Jubiläumsergebnis von 2017 noch mal um 500 € steigern konnte. Die Vertreter der Städte bedankten sich im Namen der Kindergärten für dieses tolle Ergebnis. Mit dem Geld können sich die Kindergärten Dinge leisten die im normalen Budget nicht vorgesehen sind.

Mit den Stadtmeisterschaften geht das letzte Großevent des Kiwanis Club Erbach/Odenwald im laufenden Amtsjahr zu Ende. Der Club genießt nun ein wenig die Sommerzeit, bevor es im Herbst dann wieder in die Vollen geht.

Im Namen des Clubs und der Kinder bedanken wir uns bei allen Spendern, Unterstützern und Sponsoren! Weiter unten findet Ihr noch ein paar Eindrücke des Turniers.

Hier noch der Link zum Zeitungsartikel im Odenwälder Echo

bärenelefantensparkasse
kerstin krauswohgefühl
Zurich_CMYKsteg
Unbenannt-1
  ZAK_Logo_2c20140305-25665-1nc88rr
  
 logo_schlossparfuemerie dasbett
Veröffentlichung

Chaos trifft Kiwanis

Veröffentlicht am

Am 21. Juni trafen, auf Einladung des KC Erbach/Odenwald drei Mitglieder des Chaos Computer Clubs Darmstadt e. V. im Gymnasium in Michelstadt ein. Das Ziel? Fast 50 Schüler der 8. Jahrgangsstufe sollten fit gemacht werden für den Umgang mit sozialen Medien, Selbstverteidigung im Internet und was mit gegen Cybermobbing tun kann.

Das Mobbing nicht mehr nur auf dem Schulhof stattfindet ist inzwischen kein Geheimnis mehr, viele Schüler leiden jede Woche, sogar täglich unter „Cyberbullies“. Um hier ein Zeichen zu setzen und den Kindern allgemein den verantwortungsbewussten Umgang mit den eigenen Daten im Internet beizubringen brachte der Chaos Computer Club (CCC) das Programm „Chaos macht Schule“ ins Leben.

Nicht nur die Schüler waren begeistet von dem mehrstündigen Workshop, auch die Lehrer, um Koordinator Franz Bürkle, lernten viel Neues dazu.

Dieses Pilotprojekt stellt für den KC Erbach/Odenwald eine Erweiterung für die bisherigen Sozial- und Gewaltpräventionsaktionen an den Grundschulen dar. Da das Projekt von allen Seiten sehr gut aufgenommen wurde, wird es sicherlich eine Wiederholung geben!

An dieser Stelle unser Dank an die Freunde vom CCC Darmstadt und vom Gymnasium Michelstadt!

Veröffentlichung

7.500 € für die Kinderkrebshilfe

Veröffentlicht am

Bei herrlichem Golfwetter fanden sich am 23. Juni über 40 Teilnehmer auf der Landschaftsgolfanlage des Golfclub Odenwald zusammen um wieder gemeinsam für einen guten Zweck abzuschlagen. Das traditionelle Lions-Kiwanis Benefizgolfturnier für den Verein krebskranker Kinder Odenwald e. V. gehört für viele Golfer zum festen Terminplan der Golfsaison.

Auch in diesem erfreute sich das Turnier einer großen Beliebtheit, was sich daran messen lässt, dass fast jeder Spieler das Turnier mindestens einmal, wenn nicht mehrfach mitgespielt hat. Als Neuerung dieses Jahr kam der Kanonenstadt ins Spiel. Nach der Begrüßung durch Golfclub Spielführer Jan Frischmann, Jörg-Tom Ulm vom Lions Club Odenwald und Präsidentin Sabrina Thömmes vom Kiwanis Club Erbach/Odenwald starteten die Teilnehmer pünktlich um 11:00h an verschiedenen Löchern. Das bedeutete dass das berühmte Halfwayhouse schon sehr schnell genutzt werden konnte. Wie immer konnte man sich hier mit Fleischkäs, Kuchen und einer Vielzahl von Getränken stärken.

Die Stimmung auf dem Platz war wie immer hervorragend, und so wurden auch tolle Ergebnisse erzielt. Als Bruttosieger freuten sich Dr. Susanne Jäger und Jan Frischmann (beide GCO), Netto siegten Oliver Grobeis (Klasse C), Andreas Brandt (Klasse B) und Andreas Ahlers (Klasse A).

Doch wie in jedem Jahr standen nicht die sportlichen Ergebnisse im Vordergrund sondern der gute Zweck. Durch eine Vielzahl von Sponsoren und Unterstützern übereichten die Präsidenten der beiden Service Clubs Dr. Michael Weimar (Lions) und Sabrina Thömmes (Kiwanis) einen Scheck über 7.500 € an Volker Scheuermann, 1. Vorsitzende des Vereins für krebskranke Kinder Odenwald e. V. Die beiden verbanden die Übergabe mit Dankesworten für das Orgateam um Kiwanis Manfred Uhrig ohne die das Turnier nicht möglich gewesen wäre. Auch Volker Scheuermann bedankte sich bei dem gesamtem Team und bei allen Teilnehmern.

Das Geld wird dem Kinderkrebshilfeverein wie immer helfen die bewährten Projekte Klinikclowns, Musiktherapie und Unterstützung von betroffenen Eltern zu unterstützen.

Hier ein paar Eindrücke aus unserem Turnier: