Website

Neuer Präsident beim Kiwanis Club Erbach

Veröffentlicht am
Jan Frischmann übernimmt die Leitung des Clubs im kommenden Amtsjahr 2019/2020.

Erbach – Die Börsen reagierten nervös. Denn es gibt einen Wachwechsel im Vorstand des Kiwanis-Club Erbach/Odenwald und der neue Clubpräsident Jan Frischmann ist bei den Medien und der Kiwanis-Fangemeinde noch nicht ausreichend bekannt. Das wird sich aber schnell ändern, denn ihm steht ein Team erfahrener und bewährter Vorstandsmitglieder zur Verfügung. Er löst Stefan Uhrig als aktuellen Präsidenten ab, der als Past-Präsident weiter zur Verfügung steht.

In der Mitgliederversammlung am 16. April 2019 wurde der 33 jährige Jan Frischmann einstimmig zum Präsidenten für das kommende Amtsjahr gewählt. „Ich habe mich sehr über die einstimmige Wahl gefreut und werde mich mit meinem ganzen Engagement für den Kiwanischen Gedanken einsetzen.“, erklärte der frisch gewählte Präsident. Bis zur Charterübergabe im Oktober hat er dazu noch etwas Zeit, die er momentan auch gut nutzen will, um seine Promotion im Fach Mechanik erfolgreich abzuschliessen.

Zur Seite stehen ihm im Vorstand Heidemarie Völker (Vize-Präsidentin), Stefan Uhrig (Past-Präsident), Laura Wamsser (Sekretariat), Birgit Thiemer (Schatzmeisterin), Dr. Stefanie Uhrig (Presse), Jörg Thiemer (Charity), Heinz-Peter Aulbach (Wachstum) und Manfred Uhrig (Koordinator).

Vor der Neuwahl mußte der alte Vorstand zunächst entlastet werden, was einstimmig erfolgt ist. Die Präsidentin des Clubs Sabrina Thömmes – Amtsjahr 2017/2018 – konnte in ihrem Rückblick auf viele erfolgreiche Projekte verweisen, steigende Mitgliederzahlen und eine durch die Schatzmeisterin Birgit Thiemer hervorragende Führung der finanziellen Angelegenheiten. Das Motto ihrer Amtszeit „Tue Gutes für Kinder“ ist damit aufgegangen, auch und gerade durch die Vielzahl von vielen Unterstützern.

Auch die Kontinuität im Vorstand des Fördervereins des Kiwanis-Club Erbach/Odenwald spricht für die positive Vereinsentwicklung – zeitgleich zur Wahl des Clubpräsidenten oder der Präsidentin wurde ein neuer Vorstand für den Förderverein gewählt. So wird der Förderverein in bewährter Vorstandsbesetzung im neuen Amtsjahr weitergeführt: Durch die Präsidentin Jutta Wamsser, unterstützt durch Heinz-Peter Aulbach als Vizepräsident, Birgit Thiemer als Schatzmeisterin und Nina Schütz als Sekretärin.

Vor der Neuwahl konnte die Präsidentin des Fördervereins in ihrem Bericht zum abgelaufenen Geschäftsjahr nur Positives anmerken und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. „Besonders gefreut hat es mich aber auch, dass wir immer mehr aktive Mitglieder haben, die uns bei den Projekten unterstützen können“, so Jutta Wamsser. Die Entlastung des alten Vorstandes erfolgte einstimmig.

Der neue Vorstand des Clubs nimmt zum 1. Oktober 2019 seine Arbeit auf. Bereits jetzt sind schon wieder viele Charity-Veranstaltungen in Planung, um mit den Spenden und Aktionen Kinder- und Jugendprojekte gezielt zu fördern.

Website

Lions-Kiwanis Benefizgolfturnier für die Kinderkrebshilfe

Veröffentlicht am

Am 25. Mai ist es wieder soweit. Der Lions Club Odenwald und der Kiwanis Club Erbach/Odenwald schlagen ab für einen guten Zweck!

Auf der Landschaftsgolfanalge des Golfclub Odenwald wird seit über 20 Jahren das Golfturnier für den Verein für krebskranke Kinder Odenwald e. V. ausgetragen. Bereits im fünften Jahr wird das Turnier von dem ältesten und jüngsten Service Club im Odenwald ausgerichtet. In diesem Jahr gibt es ein paar Neuerungen. Das Turnier beginnt um 09:30h mit Teestart.
Natürlich gehört das großzügig angelegte Halfwayhouse noch ebenso zur Turnierausstattung wie die tollen, hochwertigen Preise. Wir freuen uns dieses Jahr auf eine Menge begeisterter Golfer und einen tollen Erlös für krebskranke Kinder!
Hier könnt Ihr Euch den Flyer herunterladen
Anmeldungen könnt Ihr Euch hier.

Website

Jahreshauptversammlung 2018/2019

Veröffentlicht am

Am 16.04.2019 fanden hintereinander die Jahreshauptversammlungen des Fördervereins Kiwanis Club Erbach/Odenwald und des Kiwanis Club Erbach/Odenwald statt. Das Vorstandsteam unter dem bereits letztes Jahr gewählten Jan Frischmann, welcher ab dem 01.10.2019 die Geschicke des Clubs führen wird wurde einstimmig gewählt. Einen ausführlichen Bericht gibt es hier bald.

Website

Ausverkauft: Kiwanis hinterlässt Duftmarken

Veröffentlicht am
Schon beim Betreten des Kirchencafé zum Bären in Erbach wies der mediterrane Geruch frisch zubereiteteter Muscheln auf den zu erwartenden Gaumenschmaus des Abends. Der Kiwanis-Club Erbach/Odenwald hatte für den 2. April wieder zur traditionellen Muschel4Charity-Veranstaltung eingeladen – es war bereits die elfte dieser Art und mit 100 Gästen ausverkauft. Insgesamt konnte an diesem Abend ein Spendenerlös von 2.500 € durch den Clubpräsidenten Stefan Uhrig übergeben werden: Profitiert davon haben die evangelische Kirchengemeinde Erbach für die Jugendsegelreise und der Förderverein Casa Verde e.V. für ein Kinderheimprojekt.

Hallo! Können wir noch etwas Brot haben, eine Flasche Mineralwasser wäre auch prima, vielleicht sogar noch eine Portion Muscheln, die in der Weißweinsauce? Ja, gerne, war die Antwort des stets aufmerksamen Kiwanis- und Bärenteams. Die Wünsche wurden umgehend erfüllt. So war es für den Cheforganisator Manfred Uhrig eine Herzensangelegenheit sich nach dem Hauptgang, mit kleinen Aufmerksamkeiten, bei seinem Team besonders zu bedanken – und das im Beisein der Gäste. „Harmonische Abläufe in der Küche und das perfekte Zusammenspiel mit allen ehrenamtlichen Servicekräften haben die Gäste in höchstem Maße zufriedengestellt. Das hängt natürlich auch mit Chefkoch Uwe Heckmann zusammen, der wieder einmal sein Können unter Beweis gestellt hat,“ so Uhrig. Seine Aussage war wohl treffend, wie der deutliche Applaus der Gäste dokumentiert hat.

Ein Höhepunkt des Abends war natürlich die Übergabe der Spenden durch Präsident Stefan Uhrig: Entgegengenommen haben diese für die evangelische Kirche in Erbach Wolfgang Preiß in Höhe von 1.000 € und wird für die Jugendsegelreise der Konfirmanden verwendet. Ermöglicht wird damit jedem Jugendlichen die Teilnahme an dieser besonderen Segelfreizeit im Holländischen Ijsselmeer. Die zweite Spende in Höhe von 1.500 € ging an den Verein Casa Verde e.V., entgegengenommen von Martina Vetter, die mit sehr emotionalen Worten ihren persönlichen Aufenthalt im Kinderheim in Peru geschildert hat. Kiwanis Erbach unterstützt mit diesem internationalen Engagement das Kinderheimprojekt „Casa Verde“ in Arequipa in Peru: Es setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein, bietet diesen ein familiäres Umfeld und sorgt für eine angemessene Schul- und Berufsausbildung.

„Durchweg war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg“, so Stefan Uhrig und hat Interessierten einen Blick auf die nächsten Veranstaltungen des Clubs empfohlen, unter: www.kc-erbach.de.“

Dieses Team sorgte für eine gelungene Veranstaltung:

Kristin Müller, Sabrina Thömmes, Liesa Breidenbach, Elfriede Neubert, Mirjana Lesic, Heidemarie Völker, Peter Urbatis, Jutta Wamsser, Heinz Seitz, Hülya Sauer, Thao Nguyen, Manfred Uhrig, Gerd Reifschneider, Karin Werry-Kredl, Uwe Heckmann, Rudolf Burjanko, Jan Frischmann, Birgit Thiemer, Jörg Thiemer, Stefan Uhrig.

Friseursalon Medelnik
Odenwald Outdoor
Sparkasse Odenwaldkreis

Hier ein paar Eindrücke des Abends:

Website

Lions-Kiwanis Benefizturnier erspielt 3.200 €

Veröffentlicht am

Wenn es denn eine Gewissheit gibt, dann ist es diese: Die beiden Odenwälder Serviceclubs Lions und Kiwanis sorgen mit ihrer regionalen Verwurzelung und sozialer Gesinnung regelmäßig für gesellschaftliche Wohltaten. Um es abzukürzen: Bereits zum 5ten mal haben die beiden Clubs gemeinsam ein erfolgreiches Benefiz-Tennisturnier veranstaltet; ausgetragen am Sonntag den 24. März im Erbacher Tennishotel mit 46 Aktiven und einem beachtlichen Spendenerlös von 3.200 €.

So hatten sich die Clubpräsidenten, Giovanni Buommino von den Lions und Stefan Uhrig von Kiwanis, für den Tag dreierlei vorgenommen: den Wunsch des aktiven Netzwerkens zwischen den Clubmitgliedern, einen reibungslosen Ablauf des Tages und viel Spaß bei der Austragung der Matches. Die Wünsche sind auf der ganzen Linie in Erfüllung gegangen und auch die sportlichen Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Dass dieses etablierte Benefizturnier im Odenwald viel Anerkennung findet, dokumentierten die Grußworte des Odenwälder Landrates Frank Matiaske zu Beginn der Veranstaltung; genauso aber auch die Begrüßung durch den Lions-Vizepräsidenten und Michelstädter Bürgermeister Stephan Kelbert.

Besonders zu erwähnen sind die sportlichen Leistungen des Tages, und natürlich gab es damit verbunden bei der Siegerehrung wieder überraschende Preise – überreicht von den Turnierorganisatoren Manfred Uhrig (Kiwanis) und Peter Jöckel (Lions). Gefreut haben sich darüber und ihre TOP-Platzierungen: Hanne Pommerening (Siegerin Damen 1) und Suzana Santos (Siegerin Damen 2), Robert Lang (Herren 1) und Stephan Kelbert (Herren 2), Amelie Schwarz (weibliche Jugend) und Felix Mertens (männliche Jugend).

Herzlichen Dank bekamen die Clubs von den beiden Spendenempfängern, die für gezielte Projekte jeweils 1.600 € auf der Habenseite verbuchen konnten. Das Diakonische Werk Odenwald, vertreten durch Conny Fingerloos, als Träger psychologischer Beratungs- und Betreuungsangebote, kümmert sich auch um die Betreuung werdender Väter und Mütter, die vor und nach der Geburt Unterstützung suchen, um sich in der neuen Situation zurechtzufinden. Der Tennisclub TC Blau-Rot Erbach e.V., vertreten durch den Vorsitzenden Ulrich Schwöbel nutzt das tolle Spendenergebnis für den Kauf einer Ballwand. „Damit ist der Verein in der Lage, die in die Jahre gekommene Ballwand für Kinder- und Jugendliche zu ersetzen, was mit eigenen Vereinsmitteln nicht möglich gewesen wäre“, so Schwöbel.

Bevor der Tag bei einem gemütlichen Beisammensein ausklang, bedankte sich Kiwanis-Präsident Stefan Uhrig ausdrücklich beim gesamten Orgateam für den reibungslosen Ablauf, insbesondere bei der Turnierleiterin Laura Wamsser, die in jeder Phase des anspruchsvollen Turniers den Überblick behielt. Genauso aber auch ging sein Dank und ein Blumenstrauß an die Familie Leu, die alle Tennisplätze kostenlos zur Nutzung freigegeben hatte. „Die gemeinsame Vertiefung des Charity-Gedankes wurde heute wieder beispielhaft umgesetzt und ich freue mich schon auf das nächste gemeinsame Turnier“, so Lions-Präsident Giovanni Buommino.

Hier die Sieger des 5. Lions-Kiwanis Benefiztennisturniers:

Herren 1: Robert Lang, Max Schäfer, Kai Kolmer
Herren 2: Stephan Kelbert, Peter Jöckel, Joachim Kolletzky
Damen 1: Hanne Pommerening, Jutta Novak, Tanja Schwinn
Damen 2: Suzana Santos, Katrin Walker, Ramona Kumpf
Jugend weiblich: Amelie Schwarz, Hannah Pilger
Jugend männlich: Felix Mertens, Jan Mertens, Alexander Müller, Niklas Angrabeit

Besonders möchten wir uns bei unseren Sponsoren bedanken:

Erbatech GmbH
Bären und Elefanten Apotheke, Erbach
Sparkasse Odenwaldkreis
Vereinigte Volksbanken
Schreibwaren Eichenhofer
GTG Tourland Reisebüro
Steuerbüro Jens Ihrig