Clubleben

Neuer Präsident beim Kiwanis Club Erbach

Jan Frischmann übernimmt die Leitung des Clubs im kommenden Amtsjahr 2019/2020.

Erbach – Die Börsen reagierten nervös. Denn es gibt einen Wachwechsel im Vorstand des Kiwanis-Club Erbach/Odenwald und der neue Clubpräsident Jan Frischmann ist bei den Medien und der Kiwanis-Fangemeinde noch nicht ausreichend bekannt. Das wird sich aber schnell ändern, denn ihm steht ein Team erfahrener und bewährter Vorstandsmitglieder zur Verfügung. Er löst Stefan Uhrig als aktuellen Präsidenten ab, der als Past-Präsident weiter zur Verfügung steht.

In der Mitgliederversammlung am 16. April 2019 wurde der 33 jährige Jan Frischmann einstimmig zum Präsidenten für das kommende Amtsjahr gewählt. „Ich habe mich sehr über die einstimmige Wahl gefreut und werde mich mit meinem ganzen Engagement für den Kiwanischen Gedanken einsetzen.“, erklärte der frisch gewählte Präsident. Bis zur Charterübergabe im Oktober hat er dazu noch etwas Zeit, die er momentan auch gut nutzen will, um seine Promotion im Fach Mechanik erfolgreich abzuschliessen.

Zur Seite stehen ihm im Vorstand Heidemarie Völker (Vize-Präsidentin), Stefan Uhrig (Past-Präsident), Laura Wamsser (Sekretariat), Birgit Thiemer (Schatzmeisterin), Dr. Stefanie Uhrig (Presse), Jörg Thiemer (Charity), Heinz-Peter Aulbach (Wachstum) und Manfred Uhrig (Koordinator).

Vor der Neuwahl mußte der alte Vorstand zunächst entlastet werden, was einstimmig erfolgt ist. Die Präsidentin des Clubs Sabrina Thömmes – Amtsjahr 2017/2018 – konnte in ihrem Rückblick auf viele erfolgreiche Projekte verweisen, steigende Mitgliederzahlen und eine durch die Schatzmeisterin Birgit Thiemer hervorragende Führung der finanziellen Angelegenheiten. Das Motto ihrer Amtszeit „Tue Gutes für Kinder“ ist damit aufgegangen, auch und gerade durch die Vielzahl von vielen Unterstützern.

Auch die Kontinuität im Vorstand des Fördervereins des Kiwanis-Club Erbach/Odenwald spricht für die positive Vereinsentwicklung – zeitgleich zur Wahl des Clubpräsidenten oder der Präsidentin wurde ein neuer Vorstand für den Förderverein gewählt. So wird der Förderverein in bewährter Vorstandsbesetzung im neuen Amtsjahr weitergeführt: Durch die Präsidentin Jutta Wamsser, unterstützt durch Heinz-Peter Aulbach als Vizepräsident, Birgit Thiemer als Schatzmeisterin und Nina Schütz als Sekretärin.

Vor der Neuwahl konnte die Präsidentin des Fördervereins in ihrem Bericht zum abgelaufenen Geschäftsjahr nur Positives anmerken und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. „Besonders gefreut hat es mich aber auch, dass wir immer mehr aktive Mitglieder haben, die uns bei den Projekten unterstützen können“, so Jutta Wamsser. Die Entlastung des alten Vorstandes erfolgte einstimmig.

Der neue Vorstand des Clubs nimmt zum 1. Oktober 2019 seine Arbeit auf. Bereits jetzt sind schon wieder viele Charity-Veranstaltungen in Planung, um mit den Spenden und Aktionen Kinder- und Jugendprojekte gezielt zu fördern.