Event

Drei Projekte profitieren vom 8. Muschelevent

Bei der 8. Auflage des Muscheln4Charity Events unter Kiwanischer Flagge gab es diesmal gleich drei Mal Grund zur Freude. Aus dem Erlös von fast 3.900 € konnten drei Projekte unterstützt werden, was die neue Präsidentin des Clubs Sabrina Thömmes besonders freute. Die Nothilfe der Diakonie wurde mit 500 € bedacht, die Hospiz Initiative Odenwald erhielt, auch durch die Unterstützung der Firma Gemüse Stegmüller, eine Spende von 1.000 € und 2.400 € gingen an das internationale Kiwanis Projekt ELIMINATE. Die Spendenempfänger Pfarrer Dr. Thomas Hoerschelmann (ev. Kirche), Dr. Hans Leinberger (Hospizhilfe) und Stefan Uhrig (ELIMINATE) bedankten sich bei dem Orgateam um Kiwanier Manfred Uhrig für die Ausrichtung des Events und natürlich bei allen Spendern, Unterstützern und Sponsoren. Besondere Aufmerksamkeit hat die Veranstaltung, die inzwischen zweimal jährlich mit jeweils über 100 Teilnehmern stattfindet, auch im Vorstand von Kiwanis Deutschland ausgelöst. Präsidentin Thömmes begrüßte den amtierenden Governor des Kiwanis Distrikt Deutschland e. V. Prof. Dr. Burkhard Kemmann, der mit seiner Gattin aus Bad Dürkheim angereist war. Governor Kemmann lobte die Aktivitäten des außergewöhnlich jungen und aktiven Clubs und nutzte die Gelegenheit den beiden ELIMINATE Beauftragten von Deutschland Dr. Stefanie Uhrig und Stefan Uhrig ihre Ernennungsurkunden für das laufende Amtsjahr zu überreichen. Stefan Uhrig hatte aber auch etwas im Gepäck; für die immerwährende Organsiation des Events und für die gute Zusammenarbeit mit der Kirche bedankte sich Uhrig bei dem Orgateamleiter Manfred Uhrig und Dr. Thomas Hoerschelmann mit jeweiligen Anerkennungsurkunden mit dem Dank des Deutschen und internationalen ELIMINATE Teams. Auch die über 100 Teilnehmer waren am Ende wieder glücklich und zufrieden, denn das traditionelle Drei-Gänge-Menü gehört mittlerweile für viele Stammgäste zu den Höhepunkten im kulinarischen Jahr. Einen großen Applaus bekamen die über 20 Helfer aus Service, Küche, Orga, Vorbereitung und Abbau. Sabrina Thömmes bedankte sich vor Allem bei dem eingespielten Kochteam, denn so viele Portionen in der kurzen Zeit zu kochen ist eine wahre Kunst. Die Kiwanier bereiten sich jetzt bereits auf die nächsten Events vor, der Charity Whiskeyprobe und den Mistelzweigverkauf.

Hier der Link zum Artikel auf DE-Fakt

Hier der Link zum Artikel im Odenwälder Echo