Clubleben

Clubmeeting November 2017

Andreas Emmerich stellt die Plansprache Esperanto vor

Zu Gast war diesmal Andreas Emmerich, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Esperanto-Bundes e.V., und erzählte auf spannende Art von der am weitesten verbreiteten Plansprache Esperanto. Diese Sprache ermögliche es, Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern kennen zu lernen, sich auf Augenhöhe zu verständigen und den eigenen Horizont zu erweitern. Außerdem sei sie leichter zu erlernen als andere „natürliche“ Sprachen. Das kiwanische Motto „Wir dienen den Kindern dieser Welt“ heißt auf Esperanto: „Ni servas al la infanoj de la mondo“.

Im Anschluss halfen alle Mitglieder fleißig dabei, selbstgebackene Plätzchen für unseren Mistelzweigverkauf auf dem Erbacher Weihnachtsmarkt hübsch zu verpacken. Weihnachten kann kommen!