Event

Aus Miesmuscheln werden Gutmuscheln

Es gibt vielfältige Arten Geld für gute Zwecke zu sammeln. Die schönsten sind immer die, die allen Teilnehmern Spaß machen und den Menschen auch etwas bieten. Nach diesem Prinzip arbeitet auch der Kiwanis Club Erbach/Odenwald. Neben sportlichen und kulturellen Angeboten hat der Kiwanis Club am 14. Oktober zum zweiten mal in diesem Jahr das Muscheln4Charity im Kirchencafé „Zum Bären“ in Erbach veranstaltet. Mit knapp 50 Teilnehmern war die Veranstaltung mehr als ausverkauft, dementsprechend konnte der Club auch mit Hilfe von Sponsoren 1.500 € erwirtschaften. Das Konzept ist und bleibt einfach, jeder Gast bezahlt seinen Beitrag und erhält drei Gänge, wobei der Hauptgang aus Miesmuscheln in zwei verschiedenen Soßen besteht, und das soviel wie man Essen kann. Durch den Einsatz der Sponsoren wie Getränke Mohr, Gemüse Stegmüller und einiger Privatpersonen können die Einnahmen 1:1 weiter gegeben werden. Einen Scheck über 500 € konnte die Evangelische Kirchengemeinde für das diesjährige Krippenspiel entgegennehmen, einen stattlichen Betrag von 1.000 € nahm der Charity und ELIMINATE Beauftragter des Kiwanis Clubs Stefan Uhrig entgegen. Mit diesen 1.000 € können über 650 Mütter und Babies durch den weltweiten Einsatz von Kiwanis und Unicef gegen mütterlichen und frühkindlichen Tetanus geimpft werden. Präsident des Kiwanis Clubs Heinz-Peter Aulbach bedankte sich bei den Köchen und dem Serviceteam für den tollen Einsatz und machte schon auf das nächste Muscheln4Charity im Frühling aufmerksam, weiterhin ist man natürlich wie immer dankbar über die fruchtbare und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Bärenteam. Auch die Gäste waren mit dem Abend rundum zufrieden, da es offensichtlich auch keine Gäste mit Knoblauchallergie gab.

Wir danken auch vor Allem unseren Sponsoren:

Unbenannt-1hülyaZurich_CMYKsparkasse