Event

208.000 € – und kein bisschen leise.

180 Fotos der vergangenen 5 Jahre des Kiwanis Club Erbach/Odenwald

Es tut mir leid, Sie heute schon wieder informieren zu müssen. Aber der Kiwanis-Club Erbach/Odenwald hat 5-jähriges Vereinsjubiläum, was an und für sich nichts Besonderes wäre. Allerdings läßt die beachtliche Spendensumme aufhorchen. So hat der Club in dieser kurzen Zeitspanne bereits beachtenswerte 208.000 € für Kinder- und Jugendprojekte eingsammelt und damit ca. 100 Projekte unterstützt. Aus diesem Anlaß hatte Clubpräsident Stefan Uhrig am 14. Juli 2019 das tradtionelle Sommerfest mit einer kleinen nachgelagerten Jubiläumsfeier verknüpft und für den Ort der Feierlichkeiten das Kiosk am Gymnasium in Michelstadt mit seinem Biergarten ausgesucht – übrigens ein empfehlenswerter Geheimtipp.

Rund 40 Kiwanis und Ehrengäste gaben dieser besonderen Veranstaltung den würdigen Rahmen; Präsident Stefan Uhrig hatte viel Interessantes für den Tag vorbereitet: Es war nicht nur der kurzweilige Rückblick auf spannende Kiwanis-Momente in den vergangenen Jahren seit Gründung im November 2013, hervorragend Gegrilltes vom Rost, es waren vor allem auch beeindruckende Zahlen, die für Überraschung sorgten: So ist der KC Erbach mittlerweile der drittgrößte Kiwanis-Club in Deutschland, einer von 5 Modelclubs und hat in den wenigen Jahren seit Bestehen über 60 Veranstaltungen organisiert. 


In ihren Grußworten bedankten sich die 1. Stadträtin von Michelstadt Klementine Dingeldein, der 1. Stadtrat von Erbach Erwin Gieß und die Ehrenamtsbeauftragte des Odenwaldkreises Anni Resch für dieses bemerkenswerte Engagement. „In den letzten Jahren hat Kiwanis einen fünfstelligen Betrag gespendet, verwendet z.B. für Projekte in der Jugendsozialarbeit, was alleine aus kommunalen Finanzmitteln nicht machbar gewesen wäre“, so Erwin Gieß. Auch an diesem Tag wurde eine Spende übergeben: So konnte sich Steffen Fiedler vom Erbacher Regenbogenhaus über 1.000 € freuen, die er für die Anschaffung von Sportgeräten nutzt und bei Freizeiten der Jugendgruppe zum Einsatz kommen.

„Alles in allem ein gelungener Tag, vielen Dank an die Organisatoren, aber genauso für den Besuch von Peter Mühlhäuser vom Lions Club Odenwald“, so Stefan Uhrig. Und auch die Frage anlässlich der vielen Kiwanis Events wurde geklärt: Was bedeutet es, dass ein Kiwanis-Event bewegt? Sind die Augenblicke gemeint, wenn man in lachende und dankbare Kinderaugen sieht? Mal vor Aufregung, mal vor Glück? Die Erlebnisse, die für immer im Gedächtnis bleiben? Die Momente, für die sich die Anstrengungen des Kiwanis-Teams gelohnt haben und der Spendenscheck übergeben wurde? Ja, das bedeutet es. Für das und nicht weniger engagiert sich mittlerweile ein Team von 44 Kiwanis. Übrigens schon jetzt wieder motiviert, um das nächste Projekt für den Guten Zweck zu organisieren. „Serving the children of the world“ ist das Motto und es lebt.

Wie lange muß man eigentlich unterwegs sein, um solche Kiwanis-Momente hautnah zu erleben? Nicht lange, denn bereits am 24. August 2019 findet das „Kleine Schlosshof-Fest“ im Schlosshof von Erbach statt. Näheres dazu ist nachzulesen auf www.kc-erbach.de.