Event

Der Bestbewachte Kiwanis Event

Die Mitglieder der 501st Legion und des Kiwanis Club Erbach/Odenwald zufrieden nach der Veranstaltung

„Lust und Spaß am Lesen“

Dass Kinder schutzbedürftig und förderwürdig sind, da sind sich alle einig. Dass sich der Kiwanis Club Erbach/Odenwald seit Jahren sehr engagiert mit seinen Projekten dafür einsetzt, ist hinlänglich bekannt. Dass die Kinder bei der Autorenlesung am 16. Februar im großen Saal der Werner-Borchers-Halle von den Stormtroopers aus dem Star Wars Universum „bewacht“ wurden, bot ein erfrischendes Bild und war für die Kinder ein besonderes Highlight. Aber nur eins: Denn Kiwanis-Präsident Stefan Uhrig hatte sich für diesen Nachmittag noch weitere Überraschungen ausgedacht.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Black Stories, die von den bekannten Jugendbuchautoren Corinna Harder (Frankfurt) und Jens Schuhmacher (Saarland) als Ratespiel moderiert wurden. Hierbei ging es darum, eine komplette Geschichte aufgrund eines kurzen Beschreibungstextes zu erraten. Es war schon sehr beeindruckend, wie das kreative Potenzial der Kinder im Laufe der Veranstaltung reifte und dazu beitrug letztlich die Story dahinter zu erraten; übrigens liesen sich auch viele Erwachsene von dieser Kreativität beflügeln und waren aktiv beim Raten dabei. Belohnt wurden alle Ratefüchse mit einem kleinen Geschenk, die 3 besten Rategenies konnten sich eine CD oder ein Buch aussuchen. Doch damit nicht genug: Die Kinder nutzten am Schluß der Veranstaltung natürlich die Möglichkeit sich Autogramme von den beiden Autoren zu holen.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Schlesier Brothers, die auch den Aufmarsch der 501st Legion German Garisson mit einer bekannten Filmmusik begleitet hatten. Von den beiden Jugendlichen wird man sicher noch viel hören. Die 501st Legion ist der größte Star Wars Kostümfanclub Deutschlands und viele Teilnehmer der Veranstaltung liesen es sich nicht nehmen ein gemeinsames Bild zu bekommen. Aber auch die überaus freundlichen und gesprächsbereiten Stormtroopers waren von ihrem Besuch in Erbach begeistert und haben ihr Interesse an einem weiteren Auftritt signalisiert. Was vorher niemand wusste; die Mitglieder des Fanclubs sind in der Hauptsache ehrenamtlich für Charityaktionen unterwegs. Dabei scheuen sich die imperialen Truppen auch nicht vor längeren Anfahrtswegen. Heilbronn, Viernheim, Groß-Gerau, Wald-Michelbach, aus allen Ecken der weiteren Umgebung kamen die Mitglieder in den Odenwald.

Besonders gefreut haben dürfte sich an diesem Tag auch die Gründungspräsidentin des Clubs Dr. Stefanie Uhrig, als die Jugendpreisträgerin des Krimiwettbewerbs Odenwald 2018, Emily Wolf, ihre preisgekrönte Kurzgeschichte „Ein seltsamer Ort“ vorgetragen hatte. Uhrig saß 2018 in der Jury und hatte dort bereits das Talent von Emily Wolf erkannt.

„Die Kombination der Attraktionen an diesem besonderen Samstag waren ein voller Erfolg“, konnte Stefan Uhrig zufrieden feststellen. Und wie das gute Sitte bei Kiwanis und im Odenwald ist, hatte der Präsident für die Autoren und Musiker ein Geschenk parat, bedankte sich bei allen weiteren Ausstellern und dem Schirmherr der Veranstaltung Matthias W. Send von der ENTEGA Stiftung. Überrascht waren der 1. Stadtrat der Kreisstadt Erbach Erwin Gieß und Ulrich Godenschweger über einen Scheck von 500 € für die Stadtbücherei.

Das Ziel der Organisatoren, Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahre den Lust am Lesen zu vermitteln, scheint aufgegangen zu sein.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:

  

Hier ein paar Eindrücke (Copyright corviva Photoart)