Clubleben

Walter Zeller Award für unsere Gründungspräsidentin

IMG_25268878587881Trotz der verkürzten Amtszeit brach die Gründungspräsidentin des Kiwanis Club Erbach/Odenwald zeitlich und finanziell viele Rekorde. Für die hervorragende Arbeit wird sie nun vom Club geehrt.

Vor einem Jahr erst gründeten 16 Menschen aus dem Odenwald unter der Führung der Gründungspräsidentin Stefanie Uhrig den Kiwanis Club Erbach/Odenwald. Seit der Gründung hat sich unheimlich viel getan, der Club ist inzwischen auf 25 Mitglieder gewachsen und hat bereits im ersten Jahr eine fünfstellige Summe an regionale und internationale Projekte gespendet. „Das wäre alles so nicht möglich gewesen ohne eine engagierte, kompetente und charmante Präsidentin“ sprach der aktuelle Präsident Heinz-Peter Aulbach beim Clubmeeting am 18. November. Nicht nur das Clubleben sei auf einem guten Weg, auch die Events die im ersten Jahr durch die Präsidentin ins Leben gerufen wurden seien durch die Bank weg tolle Erfolge gewesen. Zumal ist der Club inzwischen auch international bekannt, so war eine Delegation des Clubs kürzlich sogar bei der Charterfeier eines Clubs in der Nähe von Wien anwesend, und sogar nach Kanada bestehen enge Kontakte und ein reger Austausch. Um all diese Errungenschaften in so kurzer Zeit zu würdigen, verlieh Präsident Aulbach der Gründungspräsidentin im Rahmen eines Clubmeetings die Walter Zeller Medaille für besondere Leistungen für Kiwanis im Namen der Mitglieder des jungen Clubs. Walter Zeller hatte in den 40er Jahren den finanziellen Grundstein für die internationale Kiwanis Foundation gelegt. Seitdem werden besonders engagierte Kiwanier mit dieser Ehre ausgezeichnet. Stefanie Uhrig, die seit dem Amtswechsel Anfang Oktober das Ressort Wachstum ausfüllt bedankte sich für diese besondere Auszeichnung als auch für die tolle Arbeit der Mitglieder und des Vorstandsteams. Passenderweise wurde im gleichen Meeting auch ein neues Mitglied aufgenommen, so sieht sich der Club auch für die arbeitsreiche Zukunft mehr als gewappnet. Bereits am 26. November findet das Kikeriki Theater in der ausverkauften Werner-Borchers-Halle statt, und ab dem 29. November startet der Mistelzweigverkauf auf dem Erbacher Weihnachtsmarkt

Hier der Bericht aus dem Odenwälder Echo