EventVeröffentlichung

Rekordbeteiligung beim Kiwanis-Sonntagsevent

Veröffentlicht

Erbach. Am Sonntag, den 04. März 2018 hatte der Kiwanis-Club Erbach zu einer besonderen Veranstaltung in den Festsaal der EGO im Volksbank Atrium eingeladen: Das Mobile Kindertheater Odenwald führte nahezu 100 kleine und größere Zuschauer mit dem Theaterstück „Sterntaler – Ein Stück über Geben und Nehmen“ in die Welt der Fantasie, läßt die Kinder dabei in eine spannende Geschichte eintauchen und vermittelt auf diesem Wege wertvolle Botschaften.

45 Minuten Hochspannung und Erlebnistheater für Kinder von 6 bis 10 Jahren: „Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so aufmerksam und intensiv lauschte das junge Publikum den Künstlern“, resümierte beeindruckt Jörg Thiemer, bei Kiwanis im Vorstand verantwortlich für Charity-Projekte. Die Geschichte handelt von einem Kind, das an einer Bushaltestelle auf einen Bus wartet. In dieser Zeit trifft es auf unterschiedliche Kinder, die bedürftig sind. Mit grenzenloser Barmehrzigkeit verschenkt es nach und nach sein Pausenbrot, dann Schal und Mütze, Stoffpuppe, Stiefel und schließlich auch seinen Rock und die Bluse. Letzlich wird diese großzügige Haltung belohnt. In Sterntal, dem Ort wo Wünsche erfüllt werden, bekommt das Mädchen einen Umhang und vieles mehr geschenkt. Gib und Dir wird gegeben, so lautet die Botschaft des Theaterstückes. Die Botschaft scheint bei dem jungen Publikum gut angekommen zu sein, denn Sie bedankten sich mit ehrlichem Applaus bei den hervorragenden Künstlern.

Mit dieser Veranstaltung setzt der Kiwanis Club Erbach konsequent sein Motto, „Tue Gutes für Kinder“, weiter um und setzt sich gezielt für Kinder- und Jugendprojekte in der Region ein. Die Kiwanis-Initiatoren des Theaterprojektes Jörg und Birgit Thiemer verfolgten mit dieser Theaterinitiative die Idee, Kindern unmittelbar Freude zu machen – üblicherweise werden bei den Veranstaltungen Spenden gesammelt, die dann erst verteilt werden. Ermöglicht wurde die Durchführung des Kiwanis-Sonntagsevents durch die finanzielle Eigenleistung des Clubs, einem Zuschuss der Kiwanis-Foundation und die Unterstützung der Vereinigten Volksbanken.

„Viele Menschen sind am reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beteiligt. Auch heute ist die Gleichung wieder aufgegangen“, betonte die Clubpräsidentin Sabrina Thömmes und bedankte sich bei allen Mitwirkenden und dem Team der Integra, das für das leibliche Wohl gesorgt hatte.