Clubleben

Neuer Vorstand des Kiwanis Club Erbach/Odenwald gewählt

Trotz Corona können sich sowohl der Club als auch der Förderverein des Kiwanis Club Erbach/Odenwald auf einen neuen Vorstand freuen. Während die neue Besetzung des Fördervereins sofort übernimmt, findet im Club die Amtsübergabe wie gewohnt im Oktober statt.

Per Briefwahl stimmten die Kiwanis-Mitglieder für die Entlastung der Vorstände und für die neuen Kassenprüfer. Präsident Dr. Jan Frischmann, der bedingt durch Corona zwei Jahre den Vorsitz des Clubs innehatte, übergibt im Oktober an Bettina Kienberger. An ihrer Seite wird Dr. Stefanie Uhrig Vize-Präsidentin, Laura Wamsser wurde erneut als Sekretärin des Clubs bestätigt und Birgit Thiemer bleibt als Schatzmeisterin sowohl dem Club als auch dem Förderverein erhalten. Das Team des Clubs wird vervollständigt von Heinz-Peter Aulbach als Chairman Growth, Manfred Uhrig als Chairman Activity und Jörg Thiemer als Chairman Charity. Jörg Thiemer übernimmt zudem den Vorsitz des Fördervereins, Heinz-Peter Aulbach bleibt zweiter Vorsitzender, neu hinzu kommt im Vorstand des Fördervereins Kristin Müller als Schriftführerin.

Nina Schütz, die bereits in diesem Kiwanis-Jahr als Vize-Governor dem Vorstand von Kiwanis Deutschland angehört und ab Oktober für das Amt der Governor-elect vorgesehen ist, freute sich über den reibungslosen Ablauf der ungewohnten Briefwahlen. „Wir sind froh, wenn im nächsten Jahr die Wahlen wieder bei einer Mitgliederversammlung stattfinden können. Aber besonders dank unseres Wahlleiters Moritz Krellmann hat es auch so wunderbar geklappt“, so Schütz. Noch liegen einige Events vor dem amtierenden Club-Vorstand, bis dann im Oktober die neu gewählten Vertreter übernehmen. Das nächste Highlight kommt bereits am 4. Juli mit den Stadtmeisterschaften von Erbach und Michelstadt im Golfclub Gut Sansenhof, gefolgt vom Benefiz-Tennisturnier am 24. Juli auf der Anlage des TC Blau-Rot Erbach.