Kiwanis Initiative 2020 startet in die 2. Runde

logoEs ist wieder soweit! Wir im letzten Jahr suchen wir bis 15. September 2016 ein tolles Projekt für Kinder und/oder Jugendliche im Odenwald im Rahmen unserer Kiwanis Initiative 2020!

Alle Informationen dazu findet Ihr hier. Wir freuen uns auf viele Einsendungen!

Eine neue Digicam für die Kinderkrippe der Mary Anne Kübel Stiftung

3005_1138661056165937_1154760086666693550_n

Spenden müssen nicht immer groß und mit vielen Stellen vor dem Komma sein. Auch kleine Spenden können großes bewirken. Der Kiwanis Club Erbach/Odenwald ist froh darüber immer wieder mit kleinen Spenden große Freude bei den Kleinen auszulösen. „Auslösen“ ist auch das richtige Stichwort, durch unsere gute Vernetzung ist es uns zu Ohre gekommen, dass die KinderKrippe der Mary Anne Kübel Stiftung in Reichelsheim eine neue Digitalkamera brauch. So machte sich unsere Präsidentin Nina Schütz auf den Weg und überreichte der Gruppe eine neue Digitalkamera mit dem Versprechen, viele tolle Fotos von den schönen Stunden dort zu machen.

Hier kann man auch eindrucksvoll sehen dass es viele Organisationen gibt die sich für Kinder einsetzen, im Odenwald und auf der ganzen Welt. Wer sich über die Stiftung informieren will, schaut mal hier:

www.mak-stiftung.de

Lions-Kiwanis Benefiztennisturnier 2016

lions-kiwanis

Lions und Kiwanier schlagen gemeinsam für Kinder der Region auf

Am Sonntag, 13. März 2016 fand zum zweiten Mal ein von dem Lions Club Odenwald und dem Kiwanis Club Erbach/Odenwald organisiertes Tennisturnier unter dem Motto „Jeder kann mitspielen.“ beim Erbacher Tennisclub Blau-Rot statt. Die Veranstaltung wurde von Manfred Uhrig und vom ersten Kreisbeigeordneten Oliver Grobeis eröffnet. Sie wünschten allen Anwesenden viel Spaß und Erfolg beim Turnier.

44 Tennisfreunde verschiedener Altersklassen waren gekommen, um an dem Spaßturnier teilzunehmen und am Ende dabei etwas Gutes zu tun. Es wird entsprechend den Spielstärken in verschiedenen Klassen gespielt. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Bei den jeweils 3 angesetzten Partien wechselten die Partner und Gegner, so dass man immer andere Mitspieler kennen lernen konnte. Hauptsächlich stand dabei der Spaß im Vordergrund, es wurden aber trotzdem spannende und hochklassige Spiele ausgetragen.

In der Altersklasse „Jugend“ konnte Daniel Kolmer als Sieger vom Organisator des Turniers Manfred Uhrig einen Preis entgegennehmen. Elke Löw siegte bei den Frauen. Bei den Senioren gewann Helmut Bessler. Alexander Thiemer gewann in der Klasse „Männer B“ und Andreas Brandt wurde Erster in der Klasse „Männer A“.

Der Erlös des Turniers wurde in diesem Jahr auf zwei Odenwälder Projekte aufgeteilt. Die Präsidentin des Kiwanis Club Nina Schütz und der Präsident des Lions Clubs Prof. Dr. Rainer Hofmann begrüßten die Spieler und Gäste und überreichten nach der Siegerehrung gemeinsam den Erlös in Form von Schecks an die Erbacher Ballschule, die mit Kindern zwischen 4 und 11 Jahren arbeiten, um ihnen die sportliche Betätigung vor allem mit dem Ball näher zu bringen. Für die Spende von 1000 Euro bedankte sich Yvonne Walther, die seit 2013 die Ballschule mit 2 Kolleginnen leitet. Sie erklärte, dass von dem Geld neue Materialien erworben werden sollen. Die Spende bietet der Ballschule aber auch die Möglichkeit, die Mitgliedergebühren gering zu halten, um allen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen.

Ebenfalls einen Scheck über 1000 Euro konnte die Sprachheilschule Bad König entgegennehmen. Auch hier werden immer Materialien benötigt, um die Arbeit mit den Kindern zu erleichtern. Für das Geld sollen Lernhilfen angeschafft werden, die das selbstständige Arbeiten der Kinder erleichtert und fördert. Die Abteilungsleiterin der Sprachheilschule Frau Wenzler und die Vorsitzende des Fördervereins der Schule bedankten sich auch im Namen der Kinder für die großzügige Spende. Sie überreichten an die Präsidenten der beiden Clubs eine Dankeskarte, die die Kinder gemalt hatten.

Die gemeinsame Aktion des Lions Club und des Kiwanis Club war wieder ein toller Erfolg. Am 18. Juni richten die beiden Clubs schon das nächste Event gemeinsam aus, das Benefizgolfturnier für die Kinderkrebshilfe.

Birgit Thiemer
Kiwanis Club Erbach/Odenwald

 

 

2. Konzertnachmittag „Odenwälder Talente“

2. Konzertnachmittag Odenwälder Talente war wieder ein voller Erfolg, großes Lob von allen Seiten an die jungen Talente

Bereits zum 2. Mal veranstaltete der Kiwanis Club Erbach/Odenwald ein erfolgreiches Konzert mit „Odenwälder Talenten“ in lockerer Atmosphäre im Haus der Energie in Erbach. In diesem Jahr konnte der KC Erbach/Odenwald 2.600 Euro Erlös erzielen. Am Nachmittag des 06. März versammelten sich fast 180 Gäste im hochmodernen Festsaal der Energiegenossenschaft Odenwald um eine bunte Musikmischung aus Klassik, Pop und Filmmusik zu genießen.

Junge Künstler aus dem ganzen Kreisgebiet waren zusammengekommen, um ihr Können ehrenamtlich für einen guten Zweck zu zeigen. Jeremias Schlesier eröffnete das Konzert mit der Posaune eindrucksvoll mit dem „Main Theme“ aus den Star Wars-Filmen bevor Präsidentin Nina Schütz die Gäste begrüßte. Neben Gesang, Flötenspiel und Posaune beeindruckten auch die Bad Königer „Peanuts“ mit ihrem Acapella-Gesang und einer Mischung aus modernen und älteren Musikstücken.

In der Pause hatten die Gäste Gelegenheit sich über die Arbeit von Kiwanis und das internationale Projekt Eliminate zu informieren, bei dem Kiwanis gemeinsam mit Unicef zur Ausrottung von frühkindlichem und mütterlichem Tetanus beiträgt. Besonders erfreulich war der Unicef Informationsstand der Ortsgruppe Darmstadt, deren Vertreter extra gekommen waren, um die gute Zusammenarbeit zwischen Unicef und Kiwanis hervorzuheben.

Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Integra Catering GmbH, das seit Januar 2014 ihre neue Großküche im Haus der Energie unterhält.

Der Erlös wird auf zwei Projekte aufgeteilt. Die Kreisjugendfeuerwehr konnte einen Scheck von 1.300 Euro entgegennehmen, der dem Projekt „Minifeuerwehr“ zugute kommen soll. Die andere Hälfte des Erlöses wird dem Kiwanis Eliminate-Projekt gespendet.

Präsidentin Nina Schütz bedankte sich bei allen Künstlern mit Kiwanis Marzipantalern aus Lübeck und versprach weitere aufregende Wochen, denn schon am kommenden Wochenende findet das Lions-Kiwanis Benefiztennisturnier im Tennisclub Erbach statt.

Birgit Thiemer
Kiwanis Club Erbach Odenwald

Muscheln4Charity – Frühling 2016

Muschelessen des Kiwanis Club Erbach/Odenwald erbringt 2000 Euro

Nun schon zum 5. Mal unter Kiwanischer Flagge fand am 23. Februar 2016 im Kirchencafé „Zum Bären“ eine Charity-Veranstaltung der besonderen Art statt. Unter dem Motto „Muscheln für einen guten Zweck“ bereiteten die zwei Hobbyköche Uwe Heckmann und Manfred Uhrig ein leckeres Muschel-Menü zu.

Die 63 Teilnehmer spendeten den Gästen großen Applaus für das leckere Mahl. Die Präsidentin des Kiwanis Clubs Erbach/Odenwald Nina Schütz bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr Kommen, besonders aber bei den Sponsoren der Veranstaltung und die vielen Helfer, ohne die der Abend nicht möglich gewesen wäre. Die Veranstaltung wurde unterstützt durch Obst und Gemüse Stegmüller aus Erbach, die Firma Getränke Mohr aus Erbach, Odenwald Outdoor und die Zürich Versicherung aus Michelstadt sowie Manfred Uhrig. Ein großes Dankeschön der Kiwanier geht auch an die evangelische Kirchengemeinde, die dem Kiwanis Club immer wieder für seine Veranstaltungen das Kirchencafé zur Verfügung stellt.

Ein Teil der Einnahmen wurde am Abend in Form eines Schecks an Laura Wamsser als Vertreterin der evangelischen Kirchengemeinde Erbach für die Unterstützung der Jugendsegelreise übergeben. Die 1000 Euro sollen helfen, allen Kindern unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern die Teilnahme an der Segelreise zu ermöglichen.

Weitere 1000 Euro gehen an das internationale Kiwanische Großprojekt ELIMINATE. Mit dieser Spende wird der Kiwanis Club Erbach/Odenwald als einer von 5 Modelclubs in Deutschland wieder einen entscheidenden Beitrag zum Gesamtspendenaufkommen Deutschlands für das internationale Projekt leisten. Das Projekt wird in Kooperation mit UNICEF geführt. Stefanie Uhrig als Presseverantwortliche für das Projekt im Kiwanis Distrikt Deutschland gab den Anwesenden einen Eindruck über die Ziele des Projektes und den aktuellen Stand.

Auch wenn so eine Veranstaltung große organisatorische Anstrengungen bedeuten, freut sich der Kiwanis Club Erbach/Odenwald schon jetzt auf das nächste Muschel-Essen im Herbst und hofft, wieder viele Interessierte Feinschmecker für den guten Zweck zu gewinnen.

Birgit Thiemer
Kiwanis Club Erbach/Odenwald