Hübsche Zweige für Erbacher Kinder

Zum dritten Mal verkaufte der Kiwanis Club Erbach/Odenwald Mistelzweige auf der Erbacher Schlossweihnacht. Dabei konnten 1.000 € eingenommen werden.

Ab dem dritten Mal ist es Tradition, so sagt man. So auch beim Mistelzweigverkauf der Erbacher Kiwanier in der Garage des Kirchencafés „Zum Bären“. Inzwischen gehören die Mistelzweige und der schöne Standaufbau fest zum Bild im Erbacher Städtel. An sechs Tagen über die ersten beiden Adventswochenenden waren die Kiwanier und deren Freunde im Schichtdienst zugange, dieses Jahr auch mit selbstgebackenen Plätzchen. Dank des guten Wetters und den vielen Besuchern konnte gleich am ersten Wochenende ein Rekordumsatz erzielt werden. In Summe nahmen die Kiwanier gut 1.000 € ein. Von diesem Geld wurde bereits im Vorhinein ein Theaterstück von Daniel Zucht in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Schule am Treppenweg finanziert. Der Stand dient aber nicht nur dem Verkauf sondern auch, um die Gäste über die Arbeit von Kiwanis zu informieren. Besondere Unterstützung erhielten die Erbacher am 1. Advent: Deutschland Governor Ralf-Otto Gogolinski, der zu dem Weihnachtskonzert der Kirche und der Kiwanier aus Berlin angereist war, übernahm selbst pflichtbewusst eine Verkaufsschicht. Auch Besuch aus umliegenden Kiwanisclubs sorgte für regen Austausch und gute Gespräche. Zwar sei der Genehmigungsprozess zum Schneiden und Verkauf, als auch der Aufbau und das Schneiden immer sehr aufwendig, doch wenn etwas Gutes dabei rauskommt, lohnt sich die Arbeit. Orgateamleiter Moritz Krellmann von der Firma Odenwald Outdoor zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Präsident des Kiwanis Clubs Dipl. Ing. Jörg Thiemer bedankte sich bei allen Helfern rund um den erfolgreichen Verkauf als auch beim Bärenteam für die wie immer schöne Zusammenarbeit.

Mit dem Ende des Mistelzweigverkaufes geht die letzte Aktion des Serviceclubs im Jahr 2016 zu Ende. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für das nächste Kalenderjahr, neben Keksen und Misteln waren auch Karten für den Konzertnachmittag am 05. März 2017 im Vorverkauf.

Silberne Flöten und goldene Posaunen

Die ev. Kirchengemeinde und der Kiwanis Club Erbach/Odenwald veranstalteten das Benefizkonzert „Freu‘ Dich auf Weihnachten“ in der Erbacher Stadtkirche am 1. Advent, dabei kamen rund 9.000 € für die Erbacher Brückenschule zusammen.

Viele Monate war die Erbacher Stadtkirche im Städtel für Besucher gesperrt. Umso schöner war es, dass die Renovierung der Kirche rechtzeitig vor dem ersten großen Konzert fertig wurde.

Darüber freuten sich insbesondere Pfarrer Dr. Thomas Hoerschelmann  von der Gemeinde und Kiwanis Präsident Dipl. Ing. Jörg Thiemer bei der Begrüßung der knapp 600 Gäste. Nach fast zehnmonatiger Vorbereitungszeit erwartete die Besucher ein gemischtes Programm, gestaltet von der Rothenberger Jugendkantorei, dem Kinderchor Mossautal und dem Darmstädter Posaunenquartett unter Ulrich Conzen. Eröffnet wurde das Konzert traditionell durch Brigitte Harsch und Jakob Merz. Nicht nur Weihnachtslieder wie Noel und Jingle Bells fanden den Weg in die Kirche, auch Stücke von Michael Jackson und Frank Sinatra ebneten den Weg in die Adventszeit. Besonders schön und heimelig war die Lesung des 14-jährigen Vorlesewettbewerbspreisträgers Lovis Weller, der die Geschichte vom Engel mit der silbernen Flöte vorlas. Aufgelockert wurden die Darbietungen durch das Moderatorenteam Johanna Gross, Lennert Levita und Dr. Thomas Hoerschelmann,  die nicht nur die Künstler ansagten, sondern auch eigene Gedanken zur Freude und zur Weihnachtszeit zum Besten gaben.

Mithilfe einer Vielzahl von Sponsoren, u. a. der Deutschen Kiwanis Foundation, deren 1. Vorsitzender Ralf-Otto Gogolinski extra für das Konzert aus Berlin angereist war, war es möglich, die Gelder der Eintrittskarten 1:1 an den guten Zweck weiterzugeben. Die überaus positive Resonanz im Vorverkauf wurde am Abend noch durch eine große Zahl von Käufen an der Abendkasse abgerundet, sodass beide Institutionen mehr als zufrieden mit der ersten Zusammenarbeit auf dieser Ebene waren. Die Stimmung der Gäste nach dem Konzert gab auch den herausragenden Gesamteindruck wieder. Das Ziel, die Gäste mit Freude auf Weihnachten einzustimmen, war eindeutig gelungen. Vor dem gemeinsamen Lied bedankten sich Pfarrer Hoerschelmann  und Präsident Thiemer bei dem ganzen Orgateam und den vielen Helfern, die das tolle Konzert in dieser Form erst möglich gemacht haben.

Nicht nur der Kiwanis Deutschland Governor konnte begrüßt werden, auch Größen aus der Odenwälder- und Hessischen Politik fanden den Weg in die festlich geschmückte Kirche. Judith Lannert MdL und Landrat Frank Matiaske waren ebenso unter den Gästen wie die Bürgermeister der Stadt Michelstadt Stephan Kelbert und der Kreisstadt Erbach Harald Buschmann.

Der Erlös soll der Erbacher Brückenschule zugute kommen, hier werden Kinder mit Verhaltensproblemen anhand spezieller Therapiemethoden unterrichtet. Besonders wichtig ist die Reintegration der Kinder und Jugendlichen in den normalen Schulunterricht.

Für den Kiwanis Club steht nun noch ein Wochenende mit dem Mistelzweigverkauf bevor, dann werden sich die Mitglieder bis zum nächsten Konzert am 05. März 2017 eine kleine Pause gönnen.

Hier der Link zum Artikel im Odenwälder Echo

Freu‘ Dich auf Weihnachten – Der Countdown läuft

advenkonzNoch drei Wochen bis zu unserem Weihnachtskonzert „Freu‘ Dich auf Weihnachten“ in der Erbacher Stadtkirche, ausgerichtet von der ev. Kirchengemeinde Erbach.

Wir haben schon eine Menge Karten verkauft, es sind aber noch welche übrig. Sichert Euch Eure Karte für ein wunderschönes Konzert mit toller Stimmung als Vorbereitung für die Weihnachtszeit.

Das Programm sowie Vorverkaufsstellen findet Ihr hier

Wir freuen uns auf viele Besucher, und denkt daran: Der Erlös wird zu 100% an die Erbacher Brückenschule gespendet!

Mistelzweige für einen guten Zweck

misteln2015Der Kiwanis Club Erbach/Odenwald verkauft auf der Erbacher Schlossweihnacht wieder Mistelzweige für einen regionalen Verwendungszweck.

An den ersten beiden Adventswochenenden sind die Odenwälder Kiwanier wieder im Einsatz um regionale Mistelzweige unter die Besucher des Erbacher Weihnachtsmarktes zu bringen. An den ersten beiden Adventswochenenden findet man den Stand gegenüber der Erbacher Stadtkirche in der Garage des Kirchencafés „Zum Bären“, die von der Kirche wieder zur Verfügung gestellt wird. In diesem Jahr wird der Erlös des Verkaufs unter anderem für die Erbacher Grundschule verwendet. Neben Mistelzweigen gibt es dieses Mal auch leckere Kekse und andere Produkte aus dem Kiwanisprogramm deren Verkauf immer einem guten Zweck dient. Geöffnet hat der Stand von Freitag bis Sonntag von 16 bis 19:30 Uhr, sowie zusätzlich sonntags zwischen 10:30 und 12 Uhr. Am 1. Advent ist der Stand bereits ab 15 Uhr geöffnet, um Kurzentschlossenen noch die Möglichkeit zu geben restliche Karten für das Weihnachtskonzert „Freu‘ Dich auf Weihnachten“ um 17 Uhr zu kaufen. Die Kiwanier freuen sich auf viele Kunden und Besucher! 

Hier ein paar Eindrücke vom letzten Jahr:

Es ist wieder Muschelzeit

Der Kiwanis Club Erbach/Odenwald richtet das 6. Muscheln4Charity im Kirchencafé „Zum Bären“ in Erbach aus und erwirtschaftet 2.300 € Erlös für gute Zwecke.

Kaum wurde das Präsidentenamt Ende September weitergegeben, stand auch schon die erste Veranstaltung auf dem Plan. Schon zum 6. Mal unter Kiwanisflagge wurde das Muscheln4Charity ausgerichtet. In gemütlicher und lockerer Atmosphäre servierten die Köche um Orgateamleiter Manfred Uhrig Miesmuscheln in zweierlei Soßen samt Vorspeise und Nachtisch. Wie bei den vergangenen Muschelevents freuten sich die Erbacher Kiwanier über ein volles Haus mit über 80 verkauften Karten. Der neue Präsident des Kiwanis Club Erbach/Odenwald Jörg Thiemer aus Bad König/Zell begrüßte die Gäste und bedanke sich gleichzeitig bei den vielen Stammgästen, die dem Event von Anfang an treu waren. Auch dieses Mal war es gelungen, die Kosten fast vollständig über Sponsoren abzudecken, sodass wieder ein toller Erlös zustande kam. Nach der Hauptspeise übergab Thiemer sodann zwei Schecks. Freuen durfte sich der ev. Kindergarten im Erbacher Städtel über einen Scheck von 500 €, der zum Neubau des Klettergerüsts beitragen soll. Als Vertreter des Kirchenvorstandes nahm Regina Stellwag die Spende entgegen und betonte die gute Zusammenarbeit zwischen der Kirchengemeinde und dem Kiwanis Club. Aber auch das internationale Engagement kam nicht zu kurz. Als Vertreterin von Kiwanis Deutschland und des Eliminate Projekts nahm Dr. Stefanie Uhrig, verantwortlich für die Pressekoordination zwischen Kiwanis und Unicef Deutschland, einen Scheck über 1.800 € entgegen. Uhrig führte aus, dass der Kiwanis Club Erbach/Odenwald erst kürzlich eine Verpflichtung aus März 2015 erreicht habe, umgerechnet knapp 600 € pro Mitglied an das Kiwanische Großprojekt Eliminate zu spenden. Damit habe jedes Mitglied 400 Frauen und deren Kinder gegen mütterlichen und frühkindlichen Tetanus geschützt. Der junge Erbacher Kiwanis Club gehört damit zu einem kleinen Kreis von besonderen Clubs in Deutschland, der sich besonders für das internationale Projekt einsetzt, ohne dabei den Fokus auf regionale Projekte zu verlieren. Ein Beispiel hierfür ist das Weihnachtskonzert „Freu‘ Dich auf Weihnachten“ am 1. Advent, zu dem Präsident Thiemer alle Gäste herzlich einlud. Der Gesamterlös aus dem Konzert wird in Erbach bleiben und an die Brückenschule in der Werner-von-Siemens-Straße gespendet werden. Parallel sind auch die Vorbereitungen für den Mistelzweigverkauf schon angelaufen.  Die Erbacher Kiwanier schauen also einigen aufregenden Wochen entgegen, die durch das tolle und erfolgreiche Muschelevent einen schönen Anfang fanden.