Event

Geheimsache Igel an der Schule am Hollerbusch

Veröffentlicht am

Am Freitag den 13. April endete die „Geheimsache Igel“ Tournee im Odenwald im Jahr 2018. In drei Grundschulen in Erbach und Michelstadt ware das 3D Theater aus Wiesbaden zu Gast. Nicht nur das inzwischen bekannte Theaterstüch zur Gewaltpräventation „Geheimsache Igel“ wurde aufgeführt, in der Grundschule Am Treppenweg zeigte die Theatergruppe auch das Stück „Kein normaler Tag“ in dem es um das Thema Mobbing geht. Möglich wurden die insgesamt 5 Aufführungen durch diverse Aktionen des Kiwanis Club Erbach/Odenwald. Neben den Tastings in Kooperation mit der Firma Getränke Mohr und dem Labsal in Michelstadt wurde die Finanzierung auch durch die Driving4Charity Aktion mit der Firma Auto Böhm und den Spenden der Entega Stiftung und der Kiwanis Deutschland Foundation sichergestellt.

Die Kiwanis in Erbach waren sehr froh diese Stücke für die Kinder in Erbach und Michelstadt anzubieten, da es sich bei „Geheimsache Igel“ um ein Leuchtturmprojekt von Kiwanis Deutschland handelt. 

Hier ein paar Eindrücke der Aufführung in der Schule Am Hollerbusch in Erbach:

Veröffentlichung

Super Stimmung beim Benefiztennis

Veröffentlicht am

Bereits zum 12. Mal, zum dritten Mal unter den Flaggen von Lions und Kiwanis führten die beiden Clubs am 25. März das alljährliche Benefiztennisturnier in der Erbacher Tennishalle aus. Mit 46 Meldungen war das Turnier fast komplett ausgebucht, und das obwohl viele Stammspieler durch Ferienbeginn und Grippe ausgefallen waren. Das Orgateam bestehend aus dem Orgateamleiter Manfred Uhrig, dem Charity Beauftragten Jörg Thiemer, dem Lions Freund Peter Jöckel und der Turnierleitung KF Laura Wamsser arbeitete wieder ganze Arbeit und schaffte den tollen Rahmen um das professionell organisierte Tennisturnier. Für viele Teilnehmer gehört das Turnier fest zum Start der Tennissaison. In diesem Jahr waren besonders viele sehr gute Spieler dabei, teilweise aus Darmstadt angereist, sodass die pausierenden Spieler tolle Action auf Platz 1 zu sehen hatten. Auffällig ist bei dem Turnier wie immer die hohe Anzahl an Jugendspielern und den gemischten Doppeln, generationsübergreifendes Tennis ist ein wichtiger Aspekt des Turniers.

Das sportliche Ergebnis konnte sich sehen lassen, das sehr gut ausgestattete Turnier wartete mit tollen Preisen auf. Freuen konnten sich: Ute Krieger-Griebe (Siegerin Damen 1), Bianca Buffleb (Siegerin Damen 2), Felix Mertens (Jugend), Stefan Uhrig (Herren 2) und Frank Buffleb (Herren 1).

Natürlich stand jedoch der soziale Aspekt im Vordergrund, wie auch der erste Kreistagsabgeordnete Oliver Grobeis bei der Begrüßung betonte. Durch die Teilnahmegebühren, Sponsoren, Spendern und dem Auffüllen der Turnierkasse durch den Lions Club Odenwald sind dieses Jahr wieder tolle 2.500 € zusammengekommen. Die Präsidenten der beiden Service Clubs Michael Weimar (Lions) und Sabrina Thömmes (Kiwanis) bedankten sich bei dem Orgateam und allen treuen Mitspielern für den tollen Nachmittag. Ein weiterer Dank ging an das Team des Tennishotel Leu, welches die Halle wie jedes Jahr dankenswerterweise kostenlos zur Verfügung stellt.

Der Erlös wurde auch in diesem Jahr aufgeteilt. Die Hälfte des Erlöses wurde an das Erbacher Frauenhaus gespendet, vertreten durch Frau Dröse, die für einen Neubau derzeit auch finanzielle Mittel benötigen. Die andere Hälfte spendeten die beiden Organisationen an des Sternkinderzentrum Odenwald e. V. welches von Frau Hohenstein und Herrn Schmidtke vertreten war.

Event

9. Muscheln4Charity wieder ein voller Erfolg

Veröffentlicht am

Bereits zum neunten Mal stand am Dienstag, den 13. März 2018, das Kiwanis „Muscheln4Charity“ im Veranstaltungskalender des Odenwälder Clubs. Bewährter Schauplatz des Events war auch in diesem Jahr das mit 110 Gästen ausgebuchte Kirchencafé zum Bären in Erbach. Insgesamt konnte an diesem Abend ein Spendenerlös von 3.000 € durch die Clubpräsidentin Sabrina Thömmes übergeben werden. Profitiert davon haben, mit jeweils 1.500 €, die Jugendsegelreise der evangelischen Kirchengemeide Erbach und das internationale Kiwanis Eliminate-Projekt.

Die Spenden entgegengenommen haben für die evangelische Kirche Regina Stellwag vom Kirchenvorstand und Dr. Stefanie Uhrig für das internationale ElIMINATE-Projekt. „In 15 Ländern der Welt stirbt immer noch alle 15 Minuten ein Neugeborenes an einer Tetanusinfektion“, so Stefanie Uhrig. Mit der Spende werden Impfungen finanziert, um den mütterlichen und frühkindlichen Tetanus einzudämmen. Drei Impfungen der Mutter, für jeweils 50 Cent, reichen bereits aus Mutter und Kind gegegen diese Gefahr zu schützen.

Die zweite Spende, für die Jugendsegelreise der Konfirmanden verwendet, unterstützt das Bemühen, jedem Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen. Die seit einigen Jahren von der Kirche organisierten Segelfreizeiten im Holländischen Ijsselmeer sind einzigartige und erlebnisreiche Segeltage und es gibt kaum einen besseren Ort, um eine Gruppe auf engstem Raum zusammenzuschweißen. „Begleitet von segelerfahrenen Skippern, der besonderen Atmosphäre der Natur und das weitgehend selbständige organisieren des Tagesablaufs durch die Konfirmanden, wird der Rahmen für neue Erkenntnisse und wertvolle Gespräche geschaffen“, wußte Regina Stellwag zu berichten.

Auch dieses mal wieder für die Organisation der Veranstaltung zuständig war Manfred Uhrig und „dank der fleißigen Mithilfe des zwölfköpfigen Teams konnte wieder ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden“, so seine anerkennenden Worte. Schließlich galt es ein mehrgängiges Menü zu servieren und einen hervorragenden Service für die Gäste bereitzustellen. Mit dabei waren: Sabrina Thömmes, Stefanie Uhrig, Birgit und Jörg Thiemer, Chefkoch Uwe Heckmann, Alice Randova, Robert Wagner, Bettina Kienberger, Hülya Sauer, Janna-Maria Koslowski, Mirjana Lesic und Elfriede Neubert.

Event

Rekordbeteiligung beim Kiwanis-Sonntagsevent

Veröffentlicht am

Erbach. Am Sonntag, den 04. März 2018 hatte der Kiwanis-Club Erbach zu einer besonderen Veranstaltung in den Festsaal der EGO im Volksbank Atrium eingeladen: Das Mobile Kindertheater Odenwald führte nahezu 100 kleine und größere Zuschauer mit dem Theaterstück „Sterntaler – Ein Stück über Geben und Nehmen“ in die Welt der Fantasie, läßt die Kinder dabei in eine spannende Geschichte eintauchen und vermittelt auf diesem Wege wertvolle Botschaften.

45 Minuten Hochspannung und Erlebnistheater für Kinder von 6 bis 10 Jahren: „Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so aufmerksam und intensiv lauschte das junge Publikum den Künstlern“, resümierte beeindruckt Jörg Thiemer, bei Kiwanis im Vorstand verantwortlich für Charity-Projekte. Die Geschichte handelt von einem Kind, das an einer Bushaltestelle auf einen Bus wartet. In dieser Zeit trifft es auf unterschiedliche Kinder, die bedürftig sind. Mit grenzenloser Barmehrzigkeit verschenkt es nach und nach sein Pausenbrot, dann Schal und Mütze, Stoffpuppe, Stiefel und schließlich auch seinen Rock und die Bluse. Letzlich wird diese großzügige Haltung belohnt. In Sterntal, dem Ort wo Wünsche erfüllt werden, bekommt das Mädchen einen Umhang und vieles mehr geschenkt. Gib und Dir wird gegeben, so lautet die Botschaft des Theaterstückes. Die Botschaft scheint bei dem jungen Publikum gut angekommen zu sein, denn Sie bedankten sich mit ehrlichem Applaus bei den hervorragenden Künstlern.

Mit dieser Veranstaltung setzt der Kiwanis Club Erbach konsequent sein Motto, „Tue Gutes für Kinder“, weiter um und setzt sich gezielt für Kinder- und Jugendprojekte in der Region ein. Die Kiwanis-Initiatoren des Theaterprojektes Jörg und Birgit Thiemer verfolgten mit dieser Theaterinitiative die Idee, Kindern unmittelbar Freude zu machen – üblicherweise werden bei den Veranstaltungen Spenden gesammelt, die dann erst verteilt werden. Ermöglicht wurde die Durchführung des Kiwanis-Sonntagsevents durch die finanzielle Eigenleistung des Clubs, einem Zuschuss der Kiwanis-Foundation und die Unterstützung der Vereinigten Volksbanken.

„Viele Menschen sind am reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beteiligt. Auch heute ist die Gleichung wieder aufgegangen“, betonte die Clubpräsidentin Sabrina Thömmes und bedankte sich bei allen Mitwirkenden und dem Team der Integra, das für das leibliche Wohl gesorgt hatte.

Event

Lions-Kiwanis Benefiztennis 2018

Veröffentlicht am

Auch 2018 vereinen der Lions Club Odenwald und der Kiwanis Club Erbach/Odenwald die Kräfte für einen guten Zweck!

Am 25. März findet das traditionelle Benefiztennisturnier im Erbacher Tennishotel statt. Eingeladen sind wieder alle Menschen die wissen an welchem Ende sie den Tennisschläger anfassen müssen. Gespielt wird Doppe, in drei Runden á 20 Minuten. Die Paarungen werden möglichst fair ausgelost, aber der Spaß und der soziale Aspekt stehen im Vordergrund.

In diesem Jahr geht der Erlös an zwei sehr wichtige Odenwälder Projekte. Wir unterstützen mit dem Event den Neubau des Erbacher Frauenhauses und den Verein Sternkinder Odenwald e. V.

Mitspiel lohnt sich, denn wir haben wie immer viele tolle Preise!

 Den vollständigen Flyer findet Ihr hier.

Anmeldungen nehmen wir unter info@kc-erbach.de oder 0172 – 636 4004 entgegen.